XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Möhnesee

Möhnesee im Sauerland

Möhnesee

Der Möhnesee liegt im Naturpark Arnsberger Wald. Seinen hohen Bekanntheitsgrad erlangte der Möhnesee durch die Bombardierung der alliierten Truppen im Zweiten Weltkrieg, als eine speziell entwickelte Bombe die Möhnetalsperre zerstörte und dadurch eine immense Flutwelle hinab in das Ruhrtal raste. Dabei kamen 1.600 Menschen ums Leben. In der heutigen Zeit gilt die Region rund um den Möhnesee als ein attraktives Urlaubsgebiet, in dem es zahlreiche Möglichkeiten für beliebte Wassersportarten wie etwa Rudern, Paddeln, Segeln, Surfen, Tauchen oder Angeln, gibt. Zudem findet am Möhnesee alljährlich ein großer und bekannter Triathlon-Wettkampf statt.

Nach einer Bauzeit von fünf Jahren wurde die Möhnetalsperre im Jahr 1913 eingeweiht und diese Talsperre staut die Flüsse Heve und Möhne. Zudem dient sie der dem Hochwasserschutz im Sauerland, der Erzeugung von Strom und der Niedrigwasseraufhöhung der Ruhr. Die vier Abschnitte des Möhnesees sind etwa 10 Kilometer lang und etwa 1.037 Hektar groß. Das Wasserkraft weist eine Leistung von 7,04 Megawatt auf.