XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Nationalpark Kellerwald Edersee im Sauerland

Nationalpark Kellerwald Edersee

Der 5738 Hektar große Buchenwald liegt in einer Mittelgebirgslandschaft und besitzt eine ganz eigene natürliche Dynamik. Mindestens 75 Prozent der Gesamtfläche sind von menschlichen Eingriffen verschont. Seit 2011 gehören Teile des Areals zur UNESCO-Weltnaturerbestätte „Buchenurwälder und Alte Buchenwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“. Der Nationalpark umfasst den Nordteil des Kellerwaldes. Das Tal der Eder befindet sich östlich, nördlich und westlich des Nationalparks. Den Besucher erwarten idyllische Dörfer, historische Sehenswürdigkeiten und tiefe Wälder. Vor allem Kinder fasziniert immer wieder die Legende vom Boggel, einem sagenhaften Mischwesen aus Tier und Pflanze, das in den dichten Buchenwäldern im Sauerland leben soll.

Durch den Kellerwald führen verschiedene Fernwanderwege wie der Kellerwaldsteig, der mehrere Orte miteinander verbindet. Er führt von Frankenau zur Quernst und an diversen Trieschern vorbei ins Elsebachtal und über den Hagenstein bis nach Kirchlotheim. Seit 2005 umrundet der etwa 68 Kilometer lange Urwaldsteig Edersee das gleichnamige Gewässer. Im nördlichen Uferbereich läuft der Wanderer durch schattige Trockeneichenwälder. Der Nationalpark liegt hier südlich des Edersees. Der Wanderer marschiert durch eine urwaldähnliche Landschaft wie er sie beispielsweise am Hagenstein, Salzkopf, Ringelsberg, Hardt und an der Wooghölle vorfindet. Der Lulluspfad ist 184 Kilometer lang. Vom Traddelkopf kommend geht es weiter zur im Nationalpark liegenden Bathildishütte. Während der Lulluspfad und der Kellerwaldsteig über zumeist gut befestigte Forstwege führen, begibt sich der Spaziergänger auf dem Urwaldsteig auf schmale und zum Teil steile Wege.

Wer den Nationalpark besucht, unternimmt oft auch einen Ausflug in den benachbarten Naturpark. In der Nähe des zu Edertal gehörenden Ortsteils Rehbach befindet sich der TreeTopWalk, der Baumkronenweg am Edersee im Sauerland. Die im Juli 2010 eröffnete Touristenattraktion besteht aus einem 250 Meter langen Pfad, der in rund 30 Metern Höhe durch die Baumwipfel führt. Von dort aus genießt der Besucher eine fantastische Aussicht auf den Edersee