XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wisent-Wildnis

Wisent-Wildnis im Sauerland

Die Wisent-Wildnis beherbergt die größten Landsäugetiere Europas

Am Rothaarsteig im Sauerland im Kreis Siegen-Wittgenstein befindet sich die Wisent-Wildnis als eines der attraktivsten Ausflugsziele der Region. Seit dem Jahr 2010 leben zwischen Jagdhaus und Wingeshausen in Bad Berleburg erstmals seit 235 Jahren wieder Wildrinder in Deutschlands Wäldern. Bei der Wisent-Wildnis am Rothaarsteig handelt es sich um ein Artenschutzprojekt, das im Jahr 2003 von Richard Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg initiiert wurde und im März 2010 mit dem Bullen Egnar seinen Anfang nahm. Nach einer Eingewöhnungszeit von drei Jahren entließ man die zwischenzeitlich achtköpfige Herde in die Freiheit. Die mit einem GPS-Ortungsgerät ausgestatteten Tiere stehen unter der Obhut des Vereins „Wisent-Welt-Wittgenstein e. V.“.

Angestrebt ist eine Population von maximal 25 Rindern. In der Region leben zwei Herden, eine kleinere im rund 20 Hektar großen Gehege, die andere streift wild durch die Wälder von Schmallenberg und Bad Berleburg. Als größtes Landsäugetier Europas bringt das Wisent bei einer Schulterhöhe von bis zu zwei Metern maximal 1000 Kilogramm auf die Waage. Die Wisent-Wildnis im Sauerland erreicht der Besucher über die Kreisstraße 42. Vom Parkplatz führt ein rund drei Kilometer langer Weg um den größeren Teil des Geheges. Dieser ist nur teilweise befestigt und erfordert viel Trittsicherheit.

Der Wanderer kommt auch am Dachsbau vorbei, einer Fußgängerunterführung, die zuweilen ermöglicht, die Wisente von unten zu beobachten. Diese leben in einer natürlichen Landschaft mit dichtem Wald, Tälern, Mulden, Bächen und Felsen. An den Tieren vorbei führt ebenfalls die rund 13 Kilometer lange Rothaarsteig-Spur Wisentpfad. Dieser Rundweg verbindet Jagdhaus mit Wingeshausen. Für Menschen mit eingeschränker Mobilität oder für Familien mit Kinderwägen gibt es einen leichter zu bewältigenden Ausweichpfad mit einer Länge von etwa 600 Metern.

Ein Paradies für Kinder

Interessant ist auch die touristische Infrastruktur. Im 2015 geschaffenen Naturerlebniszentrum Wisent-Welt lernen Schulklassen im Freien. Zum Areal gehören ein Waldklassenzimmer, eine Kinderhütte und ein Seminarraum. Ein naturnah gestalteter Abenteuerspielplatz lädt im Eingangsbereich zum Spielen und Toben ein. Unter der Leitung eines Waldpädagogen werden die Kinder unter anderem handwerklich und gestalterisch tätig. In der Wisent-Hütte wartet auf hungrige und durstige Besucher ein außergewöhnliches gastronomisches Angebot in einer einzigartigen, urtümlichen Umgebung. Im Besucherzentrum des Naturparks Sauerland Rothaargebirge bietet eine Wisent-Informationsausstellung einen lebendigen Einblick in das Leben der großen Wildrinder. Die Ausstellung basiert auf einem praktischen, haptischen und interaktiven Konzept und animiert zum Anfassen und Mitmachen. Der Besucher folgt dem Weg der Wisente und kommt an verschiedenen Stationen vorbei.

Adresse:
Weidiger Weg 100
57319 Bad Berleburg
Tel.: 02751 9205535