XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Bilsteinhöhle

Bilsteinhöhle im Sauerland

Bilsteinhöhle

Die Bilsteinhöhle befindet sich zwischen Meschede und Warstein und besitzt eine Gesamtlänge von etwa 1.700 Metern. Dabei sind rund 450 Meter als Schauhöhle das ganze Jahr über für Besucher geöffnet. Im Jahre 1887 entdeckte ein Waldarbeiter einen bis dato unbekannten Teil dieses Höhlensystems und der Geologe Emil Carthaus wurde beauftragt, einen Teil der Bilsteinhöhle als Schauhöhle zu erschließen. Bei den damit verbundenen, aber auch bei späteren Ausgrabungen wurden vorgeschichtliche und paläontologische Funde gemacht. So zeugen Knochenfunde von Höhlenlöwen, Höhlenbären und Rentieren. Ein Zylinderhalsgefäß, ein Kupferdolch und weitere wertvolle Funde aus der vorrömischen Eisenzeit spiegeln sehr eindrucksvoll die verschiedenen menschlichen Besiedlungsphasen im heutigen Sauerland wider.

Jeden Tag von 10:00 – 16:30 Uhr finden in der Bilsteinhöhle etwa 30-minütige Führungen statt, dort erfahren die interessierten Besucher alles Wissenswerte über die Entstehung von Stalaktiten und Stalagmiten sowie über tausende von Jahren alten Tropfsteinformationen. Der Eintrittspreis für einen Besuch in der Bilsteinhöhle mit Führung durch einen erfahrenen Höhlenführer beträgt für Kinder bis 16 Jahren 2,50 Euro und für Erwachsene 4,50. Zudem werden auch Abenteuerführungen mit einer anschließenden Fahrt mit einem Planwagen oder gar eine Luchsfütterung angeboten.

Adresse:
Im Bodmen
59581 Warstein