XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wandern-Rothaarsteig

zurück
Wanderweg Rothaarsteig im Sauerland

Rothaarsteig

Von der alten Hansestadt Brilon führt der Rothaarsteig-Hauptweg in zumeist südlicher Richtung über das Wittgensteiner Bergland und das Siegerland unter anderem über den Kahlen Ast hin zur Oranierstadt Dillenburg, am Fuße des Westerwalds gelegen. Durch seine Markierungen mit dem Rothaarsteig-Logo und seine informative Beschilderung bietet der Rothaarsteig einen hohen Grad an Orientierungssicherheit. Der Rothaarsteig verläuft über vielzählige Waldwirtschaftswege sowie naturnahe Wanderwege und Pfade, so dass der Wanderer zahlreiche und reizvolle Bergheiden, Wälder und Quellen entdecken kann.

Wasser und Wald bilden die Hauptthemen des Rothaarsteiges, unter anderem führt eine 40 Meter lange Hängebrücke nahe der Ortschaft Kühhude über eine Waldschlucht und dem Wanderfreund bietet sich ein sehr informativer Einblick in das Ökosystem Wald. Bei der Ruhrquelle, nahe Winterberg führt ein Holzsteg durch den natürlichen Quellenbereich. Waldmöbel, wie etwa Waldschaukeln, Waldliegen oder Waldsofas bieten eine willkommene Abwechslung. Sie laden nicht nur zu einer erholsamen Pause ein, sondern machen die umliegende Landschaft und die Natur auf besondere Art und Weise erlebbar.

Auf der Wanderung kann es vorkommen, dass der Wanderer einem der sechs Rothaarsteig-Ranger begegnet, deren besonderes Markenzeichen der Rangerhut ist. Die Rothaarsteig-Ranger achten auf die Einhaltung der Vorschriften zum Schutz der Tiere und Pflanzen sowie der Einrichtung entlang des Rothaarsteigs. Zudem organisieren sie auch Wald-Erlebnis-Wanderungen für interessierte Touristen. Alljährlich im Oktober findet der bekannte Rothaarsteig-Marathon statt, bei dem die Läufer einen Höhenunterschied von 838 Meter überwinden und bewältigen müssen.