XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Bad Berleburg

Das größte zusammenhängende Waldgebiet

Bad Berleburg ist eine knapp 20 000 Einwohner zählende Stadt im Rothaargebirge in Nordrhein-Westfalen. Sie liegt im Kreis Siegen-Wittgenstein im schönen Sauerland im größten zusammenhängenden Waldareal Deutschlands. Das Gebiet, auf dem sich heute Bad Berleburg befindet, war bereits im 7. Jahrhundert vor der Zeitrechnung besiedelt. Auf den Burgbergen bei Wemlighausen, Dotzlar und Aue befinden sich Reste historischer Ringwallanlagen. Eng verknüpft ist Bad Berleburg mit der Fürstenfamilie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg. Deren stolzes Schloss Berleburg bildet mit den weitläufigen Parkanlagen das Herz der Altstadt. Auch heute noch wohnt die Adelsfamilie in dem alten Gemäuer. Veranstaltungen wie die Internationale Musikwoche hauchen dem Schloss regelmäßig Leben ein.

Einen prachtvollen Anblick bietet auch die Ludwigsburg, ein imposantes, gegen Anfang des 18. Jahrhundert erbautes Fachwerkgebäude. Darüber hinaus ist Bad Berleburg seit 1974 ein staatlich anerkanntes Heilbad und darüber hinaus ein beliebter Kneipp-Kurort.

Wer im Sauerland seinen Urlaub verbringt, findet in Bad Berleburg ein vielfältiges Freizeitangebot. Ob bei einem Besuch im Rothaarbad oder bei einem Rundgang durch die zahlreichen Museen in Wittgenstein – die Stadt und ihr Umland bieten eine Fülle an interessanten Sehenswürdigkeiten. Über Geschichte und Brauchtum informieren die Heimatmuseen in Erndtebrück, Feudingen, Richstein und Diedenshausen. Modellbaufreunde kommen in Arfeld voll auf ihre Kosten.

Freude bereiten auch die regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen. Bei der Kirmes zu Arfeld handelt es sich um das älteste Volksfest der Region. Im September lockt der Holzmarkt nach Bad Berleburg. Im Juni folgen die Landwirte einer alten Tradition und treffen sich zum Stünzelfest, einer beliebten Kreistierschau. Kunstfreunde wandern auf dem WaldSkulpurenWeg zwischen Bad Berleburg und Schmallenberg und kommen dabei an elf extravaganten Werken verschiedener zeitgenössischer Künstler vorbei. Hinter den Skulpturen verbirgt sich zumeist ein tieferer Sinn. Der Spaziergang auf dem 23,4 Kilometer langen Pfad ist eine tagesfüllende Beschäftigung.

Tourismus und Sehenswürdigkeiten

Zu Bad Berleburg gehören über 20 Dörfer. Gemeinsam mit Erndtebrück und Bad Laasphe bildet die Gemeinde das Wittgensteiner Land. Die Stadt ist von einer reizvollen Landschaft umgeben. Imposante Berge und idyllische Täler prägen das Bild der Natur ebenso wie schroffe Felsen und plätschernde Bäche. Zahlreiche Wanderwege durchziehen die Gegend. Als erster Premium-Wanderort in Nordrhein-Westfalen ist Bad Berleburg ein beliebtes Ausflugsziel für Naturfreunde. Die Premiumwege „Via Adrina“, „Wittgensteiner Schieferpfad“, „Via Celtica“ und „Bei de Hullerkeppe“ führen durch eine bedeutende Kulturregion.

Zu den Hauptattraktionen gehören die Wisente, die schon vor rund 850 Jahren die Gegend bewohnten, ehe sie ausgerottet und auf Initiative von Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg hin wieder angesiedelt wurden. Am Marktplatz von Bad Berleburg befindet sich das Informationszentrum des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge mit der Wisent-Erlebnisausstellung. Wer die stattlichen Wildrinder in der freien Natur beobachten möchte, besucht die Wisent-Wildnis am Rothaarsteig zwischen Jagdhaus und Wingeshausen. Hier streifen die Tiere seit über zehn Jahren durch die Wälder. Einige Exemplare leben in einem Schaugehege, um das ein drei Kilometer langer Rundweg führt.

1) Wie lange möchten Sie verreisen?

2) Bitte wählen Sie Ihre früheste Anreise und späteste Abreise.

Bitte geben Sie eine Anzahl von Nächten an.
Bitte wählen Sie Ihre früheste Anreise und späteste Abreise.
Personen
2
Schlafzimmer
1+