XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Freizeitparks

zurück
Das Fort Fun im Sauerland

Fort Fun Abenteuerland

Der Freizeitpark Fort Fun Abenteuerland nahe Bestwig befindet sich zwischen den Ortsteilen Andreasberg und Wasserfall. Dieser Freizeitpark präsentiert sich zu großen Teilen im Stil des Wilden Westens und hält für seine Besucher auf einer Fläche von 75 Hektar rund 40 Attraktionen für Spaß und Action und zwei sehenswerte Shows bereit. Alljährlich besuchen etwa 400.000 Gäste das Fort Fun Abenteuerland und machen diesen Freizeitpark somit zu einem wichtigen Tourismus- und Wirtschaftsfaktor des Sauerlands. Das Fort Fun Abenteuerland glänzt mit seinen außergewöhnlichen Fahrattraktionen, eingebettet in die herrliche Berglandschaft. Eine Fahrattraktion, die in den letzten Jahren neu hinzugekommen ist, ist zum Beispiel das Drachenfluggerät „Wild Eagle“ mit dem die Gäste den Berg mit einer Geschwindigkeit von über 75 km/h hinunterfliegen. Dazu warten neben vielen weiteren Fahrattraktionen unter anderem die 1,3 Kilometer lange Rodelbahn „Trapper Slider“ oder das Sturmschiff „Capt`n Crazy“ auf die wagemutigen Besucher. Die perfekte Mischung aus Stunts und Akrobatik macht die Indianershow TATONKA zu einem atemberaubenden Highlights eines Besuchs im Fort Abenteuerland. Erfahrene Stuntmen stellen in dieser Show ihr Können unter Beweis und wagen dabei unter anderem den Todessprung aus einer Höhe von 25 Metern in ein drei Meter tiefes und brennendes Wasserbecken. Die Auffahrt auf den Stüppelturm, einem Aussichtsturm auf dem höchsten Berg des Fort Fun Abenteuerlandes, bietet danach eine beliebte Abwechslung für die Besucher des Freizeitparks. Bei einem kleinen Imbiss oder einer köstlichen Erfrischung kann man von dort aus einen fantastischen Blick über das gesamte Sauerland genießen.

An den zahlreichen Fahrattraktionen kommt es nur sehr selten zu längeren Wartezeiten und die Besucher können die Fahrgeschäfte zügig und häufig nutzen. Seit dem Jahr 2002 liegt das Fort Fun Abenteuerland in den Händen der französischen Betreibergesellschaft „Grevin and Compagnie“. Diese betreibt neben dem Fort Fun Abenteuerland unter anderem noch den „Parc Asterix“ in Frankreich und steht für eine kontinuierliche Investition in neue Fahrattraktionen und spannende Shows.

Adresse:
Aurorastraße 50,
59909 Bestwig

Panorama Park im Sauerland

Panoramapark Wildpark Sauerland

Zwischen den Orten Kirchhundem und Erndtebrück, direkt an der Landstraße 553 liegt der Panorama Park Sauerland Wildpark, der bis zum Jahr 2007 Panorama Park Sauerland hieß. Das Besondere an diesem Wildpark ist die Einbindung des Parks in die umliegende Natur und dessen Einteilung in einen Tal- und einen Bergbereich. Diese beiden Teilbereiche sind mittels eines Sessellifts oder einer Parkbahn miteinander verbunden, können aber auch jeweils zu Fuß erreicht werden. Der Panorama Park Sauerland Wildpark bietet eine Vielzahl von Attraktionen wie zum Beispiel ein Rutsch-Paradies, ein Mega-Hüpfkissen, ein Labyrinth, ein riesiges Trampolin oder die beliebte Sommerrodelbahn Fichtenflitzer und bietet Spaß, Spannung und Unterhaltung für die gesamte Familie. Ein Streichelzoo mit Meerschweinchen, Minischweinen, Schafen, Ziegen und Kaninchen bietet für die kleinsten Besucher des Panorama Parks Sauerland Wildpark eine spannende und vor allem kuschelige Abwechslung. Zudem können Wölfe, Luchse, Mufflons und Bisons beobachtet werden und eine beeindruckende Greifvogel Flugshow wartet auf die Besucher. Dieser Wildparkbereich des Freizeitparks ist das gesamte Jahr über geöffnet und kann in den Wintermonaten zu ermäßigten Eintrittspreisen besucht werden. Im benachbarten Waldhotel zum Rothaarsteig gibt es attraktive Übernachtungsmöglichkeiten.

Adresse:
Rinsecker Str. 100
57399 Kirchhundem