XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wandern-Winterberger-Hochtour

zurück
Wanderweg Winterberger Hochtour im Sauerland

Winterberger Hochtour

Die Winterberg-Hochtour verbindet unter anderem die Ortsteile von Winterberg und führt über den Kamm des Rothaargebirges. Auf der Rundwanderung durchquert man acht Täler und begibt sich auch auf die höchsten Berge im westfälischen Teil des Sauerlands. Die Tour führt über vier Gipfel, die jeweils über 800 Meter hoch sind und den Wanderer weit über das Sauerland blicken lassen. Die anspruchsvolle Strecke ist etwa 82 Kilometer lang und man bewegt sich in einer stattlichen Höhe. Der Qualitätsweg Wanderbares Deutschland eignet sich sehr gut als Etappen- und Rundtour. Unterwegs gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Orte, die direkt an der Strecke liegen, sind Niedersfeld, Elkeringhausen und Mollseifen.

Es ist möglich, sich den Weg in Etappen einzuteilen, beispielsweise von Winterberg nach Siedlingshausen, von Siedlingshausen nach Grönebach, von Grönebach nach Züschen, von Züschen nach Langewiese und von Langewiese wieder zurück nach Winterberg. Bei den Ortschaften handelt es sich um geschichtsträchtige Dörfer. Auch viele Kleinode sind darunter. Reizvoll ist die Panoramasicht von den Höhendörfern Neuastenberg, Langewiese und Lenneplätze aus.
Den Wegverlauf erkennt man an dem Kürzel „WHT“, das an den Kreuzungen und anderen signifikanten Stellen angebracht ist. Wer möchte, kann einen Abstecher auf den Heidelehrpfad unternehmen und durch ein faszinierend schönes Naturschutzgebiet mit Preisel- und Blaubeeren und niedrigen Bäumen und Sträuchern wandern. Der vier Kilometer lange Lehrpfad führt zur Lennequelle.